patentGate – Darstellungsoptionen

Um die Darstellung in patentGate individuell zu gestalten, wurde die PDF-Darstellung verbessert und Editierfunktionen via Drag&Drop für die Dokumentenanzeige und die Suchmaske entwickelt, die in diesem Artikel beschrieben sind.

Darstellung des Patentdokuments

Neben der einseitigen PDF-Ansicht ermöglicht die PDF-Toolbar, das Patent-PDF zweimal nebeneinander darzustellen und beide unabhängig zu blättern, so dass z.B. der Anspruch und die zugehörige Zeichnung nebeneinander stehen.

Neue PDF-Toolbar

 

Die linke Schaltfläche blendet den Link aufs PDF-Dokument ein.

PDF-Link kopieren

Die mittlere Schaltfläche stellt die Anzeige auf zwei nebeneinanderliegende Fassungen des gleichen PDFs um:

PDF – Doppelte Anzeige

Die rechte Schaltfläche kehrt zur Standard-Ansicht zurück.

So lange der Browser-Cache nicht gelöscht wurde, bleibt die letzte gewählte Einstellung des patentGate-Nutzers erhalten.

Systemanforderungen

Getestet wurde mit den internen PDF-Viewern der Browser Chrome 4+, Firefox 3.5+, Edge 18+, InternetExplorer 7+. Wird ein externer PDF-Reader verwendet, der eine separate Anwendung startet, kann diese Darstellungsvariante nicht genutzt werden.

Änderung der Feldreihenfolge in Ansichten

Bisher ist die Anzeige der Bibliographiedaten eines Patentdokuments und das Aussehen der Einsteigersuchmaske in patentGate statisch, d.h. der Nutzer kann keinen Einfluss darauf nehmen, in welcher Reihenfolge die Felder dargestellt werden.

Verschiedene Felder werden von unseren Kunden unterschiedlich wichtig eingeschätzt, so dass bestimmte Inhalte weiter oben dargestellt werden sollen.

Dokumentenansicht

patentGate-Dokumentenansicht

Beispielsweise können im Unternehmen vergebene Notizen an einem Dokument oder die Titelseitenzeichnung sehr wichtig sein und sollte deshalb im ersten Teil des Bildschirms angezeigt werden.

Um dies zu realisieren wurde eine Funktion implementiert, mit welcher die gewünschte Reihenfolge der Darstellung systemweit eingestellt werden kann.

Reihenfolge der Felder mit Drag and Drop ändern

Die Patentabteilung kann eine Standardreihenfolge für alle Nutzer vorgeben.

In der Dokumentenansicht kann jeder Nutzer die Funktionalität via Schraubenschlüsselmenü => „Anzeigereihenfolge bearbeiten“ aktivieren und sich seine eigene Wunsch-Reihenfolge abspeichern. Diese bleibt auch erhalten, wenn die Standardreihenfolge verändert wird.

Der Ablauf ist im Handbuch beschrieben.

Einsteigersuchmaske

Eine weitere Ansicht, in welcher die Reihenfolge verändert werden kann, ist in der Einsteigersuche. Dort wird es für die Patentabteilung möglich sein, eine Standardreihenfolge für alle anderen Nutzer zu definieren. Diese ist für die Installation festgelegt und kann nicht individuell angepasst werden.

Systemanforderungen

Aufgrund der verwendeten Technik werden nur aktuelle Browser unterstützt: Chrome 4+, Firefox 3.5+, Edge 18+.

Diese neuen Funktionen können nach einer Aktualisierung von patentGate genutzt werden.

Wurde die Reihenfolge mit einem aktuellen Browser angepasst, wird diese auch in älteren Browsern angewendet.


Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *